Kreisliga A – Spieltag 19

Wieder zwei Absagen – TV Voerde trotzt Spitzenreiter Remis ab – Glückauf siegt in Walsum

Duisburg 08 – TV Voerde     2:2   (2:1)
Den Tabellenzweiten SuS 09 Dinslaken und den Dritten Glückauf Möllen wird’s freuen: Lokalnachbar TV Voerde rang dem bisherigen Spitzenreiter auf eigenem Platz ein Unentschieden ab. TV-Coach Jörg Lieg war trotzdem nicht ganz zufrieden. „Unsere erste Hälfte war grottenschlecht. Ich habe die Mannschaft sehr genau auf die Spielweise der Duisburger eingestellt und eine entsprechende Marschroute ausgegeben. Die Jungs haben sich aber überhaupt nicht daran gehalten. Demzufolge musste ich in der Halbzeitpause etwas lauter werden.“ Die Ansprache zeigte offensichtlich aber Wirkung, denn im zweiten Durchgang agierten die Gäste deutlich besser. „Leider haben wir trotz einer erheblichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte einige gute Chancen nicht genutzt“, meinte Lieg. Letztlich reichte es aber durch die beiden Treffer von Christopher Harder (41. und 55. Minute) gegen die sehr robust auftretenden Gastgeber zum verdienten Punktgewinn.

Eintracht Walsum – Glückauf Möllen     3:6   (1:2)
Mit der 2:0-Führung bereits nach 23 Minuten durch die Treffer von Lukas Kratzer und Dennis Muhs hatten die Gäste einen guten Start erwischt in der Auswärtsbegegnung bei Eintracht Walsum. Ein mehr als zweifelhafter Strafstoß (26. Minute) brachte die Gastgeber aber wieder in Schlagdistanz. Ein Doppelschlag von Tobias Tönges kurz nach dem Pausentee (47. und 51. Min.) sorgte dann für die augenscheinliche Vorentscheidung. „Wir haben uns dann aber teilweise ziemlich dumm angestellt“, meinte Möllens sportlicher Leiter Kevin Kapteina, der den erkrankten Thomas Hüfner vertrat. Unachtsamkeiten in der Glückauf-Defensive brachten die Heimelf wieder bis auf ein Tor heran (63. und 76. min.). Nach dem 5:3-Treffer von Amarildo Sharka (83. Minute) und einem weiteren Tor von Tönges (90.) brachte der Tabellendritte aber schließlich doch den verdienten Sieg nach Hause. Am nächsten Wochenende – wenn es die Witterung denn zulässt – erwartet Glückauf an der Möllener Rahmstraße den derzeitigen Spitzenreiter Duisburg 08.

Die Spiele Yesilyurt Möllen – SuS 09 Dinslaken und SGP Oberlohberg – TV Jahn Hiesfeld II fielen den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer.

Tipp der Woche – 19. Spieltag

Jörg Lieg (TV Voerde)

Und wieder wird die Fußballszene hoffen, dass das Wetter mitspielt und die Plätze bespielbar sind. Den 19. Spieltag tippt Jörg Lieg vom TV Voerde.

Yesilyurt Möllen – SuS 09 DIinslaken
SGP Oberlohberg – TV Jahn Hiesfeld II
Eintracht Walsum – Glückauf Möllen
Duisburg 08 II – TV Voerde

Natürlich gibt’s den vollständigen Tipp im Video HIER.

Der 18. Spieltag in der Kreisliga A

Wieder drei Spielabsagen – SuS 09 mit perfektem Start – „Veilchen“-Reserve ganz schwach

TV Jahn Hiesfeld II – Yesilyurt Möllen     1:4   (0:2)
„So schlecht wie heute habe ich meine Mannschaft in dieser Saison noch nicht gesehen.“ Hiesfelds Co-Trainer Sven Verlinden war restlos bedient. Im Heimspiel gegen die ebenfalls abstiegsbedrohten Gäste vergaben die Spieler der „Veilchen“-Reserve mal wieder eine Vielzahl von Möglichkeiten. Dabei mussten die Gäste Akteure aus der zweiten Mannschaft und der Alt-Herren-Mannschaft aufbieten, um überhaupt genügend Spieler zusammen zu bekommen. „Wir haben uns ganz klar selber geschlagen,“ meinte Verlinden. „Auch wenn der Schiedsrichter mal wieder eine Katastrophe war, kann man unsere Niederlage nicht dem Unparteiischen in die Schuhe schieben. Wer eine so schwache Leistung abliefert, hat den Sieg auch nicht verdient.“ Bester Spieler der erstzgeschwächten Gäste war Torwart Matthias Brandt, der etliche Chancen von Hiesfeld zunichte machte. Yesilyurt-Coach Öztürk Yilmaz dagegen war hochzufrieden: „Wir haben clever gespielt und gut gekämpft. Endlich haben wir auch mal einen Vorsprung über die Ziellinie gebracht. Für unsere Moral war der Auswärtssieg gegen ein Team, das mit uns unten drin steht, sehr wichtig.“ Für Yesilyurt trafen Sercan Sikli, Muhammed Ayaz, Nico Kochanek und Özgür Yerden. Den Treffer für Hiesfeld erzielte Domenik Verhufen.

SuS 09 Dinslaken – Hamborn 90     5:0   (1:0)
Einen Start nach Maß lieferte die Mannschaft des Tabellenzweiten ab. Da in der Vorwoche die Begegnung gegen Rheinland Hamborn ausgefallen war, war das Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten das erste Punktespiel nach der Winterpause. „Da weiß man nie so genau, wie die Mannschaft nach der langen Pause zurück kommt,“ erklärte SuS-Linienchef Thorsten Schramm. „Am Anfang waren wir noch etwas unsicher, haben uns dann aber gesteigert und mehre Sicherheit in unsere Aktionen gebracht. Es ist für mich sehr beruhigend zu wissen, dass wir nun auch den Ausfall einiger Leistungsträger sehr gut kompensieren können.“In der zweiten Hälfte kombinierten die Gastgeber deutlich schnekller und brachten Hamborn damit gehörig unter Druck, so dass dann auch das Ergebnis letztlich in der Höhe verdient war. Jason Grollmuss hatte sein Team im ersten Durchgang in Führung gebracht. Nach dem Pausentee schraubten Marcel Ehrhardt (mit einem Doppelpack), nochmal Grollmuss und Jan Bongartz das Ergebnis auf den verdienten Endstand von 5:0. Da Spitzenreiter Duisburg 08 im Auswärtsspiel beim3:3 bei  GW Hamborn zwei wichtige Punkte liegen ließ, rückte der SuS bis auf einen Punkt an den Tabellenführer heran.

Die Begegnungen TV Voerde – Eintracht Walsum und Glückauf Möllen – SGP Oberlohberg wurden aufgrund der Platzverhältnisse abgesagt.

Tipp der Woche für den 18. Spieltag

Thomas Hüfner (Glückauf Möllen)

Nachdem am letzten Wochenende gleich die Hälfte der Begegnungen den Witterungsbedingungen zum Opfer fiel, hoffen die Fußballfreunde für den kommenden Spieltag auf Besserung. Thomas Hüfner (Glückauf Möllen) tippt den aktuellen Spieltag. Dabei stehen gleich drei Lokalderbys auf dem Programm.

TV Voerde – Eintracht Walsum 1:1
TV Jahn Hiesfeld II – Yesilyurt Möllen 1:2
SuS 09 Dinslaken – Hamborn 90 4:1
Glückauf Möllen – SGP Oberlohberg ???

Den Tipp der Woche gibt es, wie immer, HIER im Video.

Kreisliga A – 17. Spieltag

Vo acht angesetzten Begegnungen fallen vier aus – beide Möllener Vereine nur mit Remis- „Veilchen“-Reserve gewinnt in Vierlinden

DJK Vierlinden II – TV Jahn Hiesfeld II     3:4   (1:2)
„Klar haben wir gewonnen, war ja auch ein Auswärtsspiel.“ Hiesfelds Co-Trainer Sven Verlinden konnte sich eine gewisse Portion Ironie nicht verkneifen. da seine Mannschaft sich auf des Gegners Platz erfahrungsgemäß um etliches leichter tut als zuhause. „Aber ernsthaft: Auch wenn das Ergebnis nur knapp für uns lautet – wir haben die Begegnung klar dominiert.“ Überragender Akteur war Domenik Verhufen, der alle vier Treffer zum Erfolg der „Veilchen“-Reserve beisteuerte. Neben den drei wichtigen Punkten mindestens genau so erfreulich für die Gäste war das Comeback des langzeitverletzten Kapitäns Tobias Wind, der in der Innenverteidigung eine souveräne Partie ablieferte.

GW Hamborn – Glückauf Möllen     1:1   (0:0)
Von einem „vielleicht so gar etwas glücklichen Punktgewinn“ sprach Möllens sportlicher Leiter Kevin Kapteina nach dem Auswärtsremis bei Gelb Weiß Hamborn. „Es war das erwartet schwere Spiel,“ meinte Kapteina. „Und das hatte nicht nur mit dem nur schwer bespielbaren Platz zu tun.“ Die Gastgeber stellten eine sehr kampfstarke und routinierte Mannschaft, mit der die Gäste ihre Probleme hatten. Zwar konnte Lukas Kratzer in der 47. Minute sein Team in Führung bringen, aber bereits zehn Minuten später gelang Hamborn der Ausgleichstreffer. „Insgesamt ist das Ergebnis zwar ein kleiner Rückschritt für uns, und die kommenden Spiele werden sicherlich auch nicht einfacher, aber andererseits ist die Saison noch ziemlich lang und es werden noch viele, viele Punkte vergeben. Davon sollten wir aber nicht mehr allzu viel liegen lassen,“ stellte der sportliche Leiter fest.

Yesilyurt Möllen – Hamborn 90     2:2   (2:0)
Ergebnis – eigentlich wie gehabt: Deutliche Führung zur Pause, am Ende reicht es aber wieder nur zu einem Unentschieden. Yesilyurt-Coach Öztürk Yilmaz weiß sich bald keinen Rat mehr. „Wir schaffen es einfach nicht, die verdiente Führung mal über die gesamte Zeit zu bringen. Unsere Chancenverwertung war einfach nur mangelhaft. Was die Jungs an Chancen liegen lassen, ist unbeschreiblich.“ Özkan Tetik (16. Minute) und Cetin Gariban (25, verwandelter Strafstoß) hatten die Gastgeber in Front gebracht. Nach der Pause konnten die Gäste in einer kampfbetonten und teilweise sehr hitzigen Partie durch ein Strafstoßtor und einen weiteren Treffer ausgleichen. „Für uns fühlt sich das Unentschieden wie eine Niederlage an,“ meinte Yilmaz. „In unserer Situation ist der eine Punkt natürlich viel zu wenig. Aber es nützt alles nichts – wir müssen nach vorne schauen und im nächsten Spiel wieder alles versuchen, um drei Punkte zu holen.“

Die Begegnungen SV Laar 21 – SuS 09 Dinslaken, TV Voerde – FC Hagenshof und SGP Oberlohberg – Rheinland Hamborn wurden abgesagt.

17. Spieltag – Tipp der Woche

Öztürk Yilmaz (Yesilyurt Möllen)

In der Hoffnung, dass es nach der Winterpause endlich mal wieder einen kompletten Spieltag gibt, kommt hier der Tipp der Woche. Den Anfang im neuen Jahr macht Öztürk Yilmaz (Yesilyurt Möllen).

DJK Vierlinden II – TV Jahn Hiesfeld II 2:2
TV Voerde – FC Hagenshof 2:0
SV Laar 21 – SuS 09 Dinslaken 1:3
GW Hamborn – Glückauf Möllen 0:2
SGP Oberlohberg – Rheinland Hamborn 0:2
Yesilyurt Möllen – Hamborn 90 ???

Den kompletten Tipp im Video gibt es HIER.